Klugscheisserchen Check - Klugscheisserchen Kindermode

Folge uns auf Facebook!
Folge uns auf Facebook!
Direkt zum Seiteninhalt

Klugscheisserchen Check

Spielzeug Testberichte im Klugscheisserchen Check

  
Die Frage nach dem richtigen Spielzeug beschäftigt Eltern von der Geburt des Kindes bis zu der Zeit, wenn es endgültig das Haus verlässt. Spielwaren sollen immer den Zweck erfüllen, dass das Kind möglichst lange daran Freude hat und sich damit beschäftigt. Außerdem sollen Spielzeuge und Spiele unsere Kinder auch anregen etwas neues zu lernen und es in seiner geistgen und motorischen Entwicklung weiterbringen. Um Eltern die Suche nach dem passenden Spielzeug zu erleichtern haben wir den Klugscheisserchen Check ins leben gerufen. Hier erfahren Sie welches Spielzeug qualitativ hochwertig, ungiftig und am besten für ihr Kind geeignet ist.

Welche verschiedenen Spielzeuge sind erhältlich

Es gibt nahezu unzählige Spielwaren. Sie lassen sich in der Regel nach dem Alter der Zielgruppe unterteilen. Es gibt Spielwaren speziell für Mädchen und für Jungen oder auch unisex. Manchmal werden Spielwaren auch nach ihren Materialien unterteilt. Es gibt Kinderspielzeug aus Holz, Plastik, Metall oder aus einer Mischung dieser Materialien. Neben den Zielgruppen kann man die verschiedenen Spielwaren auch in Kategorien einteilen (zum Beispiel Puzzles, Spielfiguren, Kuscheltiere, etc.). Wir raten zu einem Besuch im Spielzeugmuseum um die lange Geschichte der Spielwaren zu erforschen.


Babyspielzeug

In den ersten Lebensmonaten dient Spielzeug vor allem dazu, die motorischen Sinne zu aktivieren und zu stärken, und dadurch die Entwicklung des Kindergehirns zu unterstützen. Proaktive Spielzeuge die das Baby zu einer Handlung animieren regen das Gehirn an optische Reize mit den Augen zu verfolgen. Bald kommt auch die Fähigkeit des Greifens hinzu, und die Babys freuen sich nun über unterschiedliche Materialien. Rasseln und Beißringe und andere Spielzeuge für den Laufstall ermutigen das Kind die Welt zu erkunden, und zwar mit allen Sinnen. Kleine Kuscheltiere und klappernde Gegenstände sollen die Kinder zu ersten Greifversuchen animieren.

Babyspielzeug ab 6 Monate regt weitere motorische Bereiche an. Das Kind lernt in diesem Alter das Sitzen und der Aktionsradius des Babys erweitert sich dadurch enorm. Jetzt ist Motorikspielzeug doppelt sinnvoll, wie zum Beispiel Stapelspielzeuge und Spielwaren, die das Kind zum Krabbeln anregen. So wird spielerisch die motorische Entwicklung gefördert. Weiterhin kann das Kind nun zum ersten Mal entdecken, dass es seine Umwelt beeinflussen kann.

Spielwaren für Kleinkinder

Nach dem ersten Lebensjahr werden aus Babys allmählich Kleinkinder. Damit sind wichtige Schritte in der Entwicklung des Kindes verbunden und die Bedürfnisse an ein passendes Kinderspielzeug ändern sich dadurch. Die meisten Kinder beginnen nun zu Laufen. Schritt für Schritt wird der Gang immer sicherer. Lauflernwagen und Puppenwagen erfreuen sich nun größter Beliebtheit. Auch ein Schaukelpferd regt die motorische Entwicklung an.

Kinder in diesem Alter entdecken auch dass verschiedene Gegenstände eine ganz bestimmte Funktion erfüllen. Sie entwickeln ein großes Interesse an allen Gegenständen des Alltags. Das Nachspielen von alltäglichen Tätigkeitenim Haushalt macht den Kindern in diesem Alter besondere Freude.

Spielzeug für Kindergartenkinder und Schulkinder

Für Kindergartenkinder ist die Welt ein großer Spielplatz. Spielend entdecken sie wie die Welt der Erwachsenen sich dreht. Dabei schlüpfen Sie besonders gerne in verschiedene Rollen und verkleiden sich. Kostüme in allen Variationen regen die Fantasie des Kindes an, sich in verschiedene Rollen wie zum Beispiel Berufe zu versetzen. Ein Kind in diesem Alter wird sich daher auch immer über einen Feuerwehrhelm freuen. Auf kleiner Ebene bieten die Spielwaren von Lego die Chance, über Rollenspiele die Welt kennen zu lernen.

Auch eine Eisenbahn regt die Fantasie der Kinder an. Auch eine Carrerabahn hat für Kinder einen unwiderstehlichen Reiz und fördert ein erstes Verständnis von Physik. Das kreative Gestalten in Formn von Basteln und Malen bringt die Kreativität der Kinder zum Vorschein und fördert das räumliche Vorstellungsvermögen. Gemeinsames Basteln mit den Eltern ist besonders schön für Kinder.

Bei Schulkindern nimmt die Bedeutung der Altersstufen ab und der Fokus der Unterschiede in Bezug auf die Spielwaren richtet sich auf die unterschiedlichen Vorlieben, Themen und Trends. Neuheiten und die neueste Mode verbreiten sich in Schulen rasend schnell. Fidget Spinner oder Sammelkarten sind zum Beispiel Trend und beliebt als Pausen Zeitvertreib.

Um die schulische und allgemeine Bildung der Kinder und Jugendlichen zu verbessern lohnt es sich auch immer, wenn das Spielzeug wissenschaftliche Hintergründe mitbringt. Das können zum Beispiel einfach Bücher sein, oder auch die Bausätze von Lego Technik.



Zurück zum Seiteninhalt